Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Bestattungshaus

Wir sind ein junges, dynamisches Team mit Hauptsitz in

Aldingen und seit März 2021 in Trossingen.

In unseren Büroräumen erwartet Sie ein

pietätvolles Ambiente und

eine kleine Auswahl an hochwertigen Särgen.

D.B.-0036-Bearbeitet-Beige_web.png

Sonja Diehl

Ich selbst bin seit Jahren eine erfahrene Bestatterin

und habe am 01. November 2018 das Bestattungshaus in Aldingen gegründet und eröffnet.

Meine Intension liegt darin, Sie während der gesamten Trauerzeit und selbstverständlich auch danach, persönlich zu betreuen und Ihnen bei allen Anliegen und Fragen zu helfen.

Auch bei der Auswahl der Beisetzung

und der Gestaltung der Trauerfeier

stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Da ich ausgebildete Trauerrednerin bin ist auch mal eine unkonventionelle Trauerfeier möglich, sei es an einem bestimmten Lieblingsort des Verstorbenen oder sogar im eigenen Garten, aber da ich Ihnen im Trauerfall zu 100% hilfreich zur Seite stehen möchte, möchte ich Ihnen alternativ meine Partnerin, die ausschließlich für unser Bestattungshaus tätig ist,

sehr ans Herz legen. 

Räumlichkeiten

Räumlichkeiten

In unseren Büroräumen erwartet Sie ein pietätvolles Ambiente und eine kleine Auswahl an hochwertigen Särgen.

Ebenso führen wir eine große Auswahl an diversen Biournen.

 

Unser Anliegen ist es, alles so natürlich wie möglich, im Einklang mit der Natur, zu vereinen.

 

Unsere Särge werden ausschließlich aus Holz von heimischen Wäldern hergestellt.

Wir achten darauf nur mit regionalen Anbietern zusammen zu arbeiten.

FTM_0302_rosen_bank_1000x532px.png

Philosophie

Jeder Mensch ist einzigartig. 

 

Wir sehen uns als Begleiter

für Menschen

aller gesellschaftlichen

und kulturellen Lebensformen.

Mit gutem Gewissen. Liebevoll.

Mit ganzem Herzen. Liebevoll.

Händchen halten

Kundenbeziehungen

Wir sind stets bestrebt

mit den Hinterbliebenen eine gemeinsame Ausarbeitung der Trauerfeierlichkeiten zu gestalten.

 

Anregungen und Mitarbeit

sind gerne erwünscht.

 

Wir sind der Meinung,

das dies eine gute Form der

Trauerbewältigung sein kann.